Erfolgreicher Rückrundenstart des FC Mellingen


zur News-Übersicht

23.03.2012 | Im ersten Rückrundenspiel dieses Jahres musste der Leader Mellingen zum Schlusslicht nach Dottikon. Für Trainer Tovagliaro war klar, dass alles andere als ein Sieg eine Enttäuschung wäre. Trotzdem wollte man den FC Dottikon nicht unterschätzen.
Trotz der schlechten Platzverhältnisse übernahm der Leader gleich das Zepter. Nach 10 Minuten hätte Tanga die Mellinger in Führung schiessen können, vergab aber vor dem Tor kläglich. In der 20. Spielminute wurde Stallone auf der rechten Seite angespielt, dieser zog aufs Tor und spielte zum Freistehenden Tanga der das 1:0 erzielte. Nach dem Tor wurde das Spiel zunehmend hektischer und zweikampfbetonter. Dottikon agierte meistens mit langen Bällen die aber für keine Gefahr sorgten. Mellingen kam immer wieder mit gefährlichen Vorstössen über die linke Seite, aber im Abschluss fehlte die Genauigkeit. Kurz vor der Pause kam Dottikon zur ersten Torchance. Ein abgefälschter Schuss erwischte Torhüter Jost auf dem Falschen Fuss, doch Murciano konnte noch auf der Linie retten. So ging der FC Mellingen mit einer 1:0 Führung in die Pause.
Zum Beginn der zweiten Halbzeit war es dann der FC Dottikon der das Spielgeschehen dominierte. In der 48. Spielminute dribbelte ein Dottiker im Strafraum, Mestre konnte aber gerade noch klären. Doch zur Verwunderung der Zuschauer und auch der Mellinger Bank, pfiff der Schiedsrichter ein Foul von Mestre. Den anschliessenden Elfmeter verwandelte Sadic souverän zum 1:1 Ausgleich. Nach dem Ausgleichstreffer erhöhte Mellingen das Tempo. In der 61.Spielminute konnte, nach einer Flanke auf den ersten Pfosten, der zuvor eingewechselte Remo Tovagliaro den FC Mellingen wieder mit 2:1 in Führung schiessen. Nun war der Bann gebrochen, nur zwei Minuten später Spielte Pierascenzi Tovagliaro steil an, der Spielte den Ball zum Freistehenden Tanga der locker zum 3:1 einschob. Die Tovagliaro-Elf erspielte sich nun zahlreiche Chance. Nach 72 Spielminuten war es dann Iovanna der mit einem Schuss aus zehn Meter die Führung auf 4:1 ausbaute. Nach dem 4:1 schaltete Mellingen wieder einen Gang runter und liess den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren. Der FC Mellingen gewann schlussendlich souverän und verdient mit 4:1.
Am kommenden Freitag Spielt der FC Mellingen um 20.15 Uhr zu Hause gegen den FC Brugg.

Telegramm

Mellingen mit:
Jost – Wernli,Mestre,Rüttimann,Murciano – Pierascenzi,Stallone,Iovanna, Grob – Tanga, A. Rondinelli

Auswechslungen:
50. Min. R.Tovagliaro - A.Rondinelli
64. Min. Zahner - Tanga
84. Min. T. Rondinelli - Mestre

Tore:
20. Min. 1:0 Stallone
48. Min. 1:1 Sadic (FE)
61. Min. 2:1 R.Tovagliaro
63. Min. 3:1 Tanga
72. Min. 4:1 Iovanna

Verwarnungen:
A.Rondinelli