Keine Punkte im Dienstagsspiel


zur News-Übersicht

30.09.2008 | Turgi – Mellingen 3:1 (1:0)

Nach der schlechtesten Saisonleistung muss Mellingen in Turgi die dritte Saisonniederlage einstecken.
„Voll verschlafen“, resümierte ein enttäuschter Marco Tovagliaro kurz und bündig, „nicht aggressiv, nicht konzentriert“, sah er die Gründe für die Niederlage beim Drittplatzierten Turgi offensichtlich. Gegen Würenlos und Frick, die anderen beiden Spitzenteams der Gruppe 3, noch gute Leistungen gezeigt, vermochte die Mannschaft am regnerischen Dienstagabend ihr Potential nicht abzurufen. Die Pausenführung des Heimteams vermochte Mergim Murtezi mit seinem ersten Saisontor nach einer Stunde zwar auszugleichen und hatte kurz später gar die Führung auf dem Fuss. „Dann wäre das Spiel vielleicht auf unsere Seite gekippt“, vermutete Tovagliaro, denn der Gegner war keineswegs übermächtig und es wäre durchaus etwas drin gelegen. Doch in der Schlussphase zeigten sich die Platzherren effizient und entschieden das Spiel mit zwei Toren zu ihren Gunsten.
Auch wenn man mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht unzufrieden sein darf, wäre ein Vollerfolg langsam aber sicher wieder einmal an der Zeit, hat die Mannschaft doch nach dem guten Saisonstart in den letzten fünf Spielen nicht mehr gewinnen können. Gelegenheit zum dritten Saisonsieg gibt es am nächsten Samstag im Heimspiel gegen Koblenz.

Mellingen spielte mit: Locatelli; Wächter, Remo Tovagliaro, Zoran Tasic, Di Paolo; Murciano; Gonçalves (Kanalga), Marco Tovagliaro, Zahner, Grob; Murtezi.