Mellingen im Höhenflug


zur News-Übersicht

04.09.2010 | Mellingen – Dottikon 6:0 (1:0)

Letzte Saison noch im Strichkampf, nun mit einer makellosen Bilanz. Der FC Mellingen untermauert mit dem 6:0-Kantersieg über den FC Dottikon seine gute Form und behauptet sich an der Tabellenspitze.
Ein leichtes Unterfangen war dieser Sieg jedoch nicht, musste sich Mellingen doch lange in einem "Geduldspiel", wie es Trainer Tovagliaro bezeichnete, üben, denn Dottikon verschanzte sich zunehmend in der eigenen Platzhälfte. Kurz vor der Pause gelang Wernli per Penalty die Führung, aber erst zwanzig Minuten vor Schluss begann das Mellinger Torspektakel. Interims-Stürmer Zoran Tasic stellte mit zwei Toren die Entscheidung sicher, zweimal Tanga sowie Rüttimann verdeutlichten die Kräfteverhältnisse mit weiteren Toren.
Einziger Wermutstropfen: Mit Zahner und Remo Tovagliaro fielen gleich zwei Stürmer verletzungsbedingt aus. Die Doppeltorschützen Tanga und Tasic haben sich jedoch als valable Alternativen angeboten.

Telegramm:
Mellingen – Dottikon 6:0 (1:0)
Kleine Kreuzzelg.
Tore: 40. Wernli (Foulpenalty) 1:0. 70. Tasic 2:0. 82. Tasic 3:0. 85. Tanga 4:0. 88. Rüttimann 5:0. 90. Tanga 6:0.
Mellingen: Jost; Wächter, Rüttimann, Toni Rondinelil, Murciano; Simic (88. Müller), Wernli, Claudio Stallone, Antonio Rondinelli; Zahner (50. Tasic), Remo Tovagliaro (40. Tanga).