Mellingen ist Herbstmeister


zur News-Übersicht

10.11.2012 | Bei regnerischem Wetter verfolgten erstaunlich viele Zuschauer das letzte Vorrundenspiel der A-Junioren des FC Mellingen. Die Ausgangslage war allen klar, ein Punkt gegen den SC Binningen würde zum Herbstmeistertitel reichen. Auf dem aufgeweichten Platz übernahm Mellingen folglich bald einmal die Initiative.
In der 28. Minute zog Pascal Gisi alleine auf das gegnerische Tor und wurde von hinten umgesäbelt. Die rote Karte für den Binninger Innenverteidiger war die logische Folge für diese Notbremse. Nun häuften sich die Chancen für den FC Mellingen. In der 37. Minute vergab Pascal Gisi alleine vor dem gegnerischen Torhüter nach starker Vorarbeit Etters. Nach 40 Minuten war es aber soweit, den Abpraller nach einem Eckball drosch Fabian Gisi aus 22m unhaltbar ins hohe Eck. Nach der Pause skorten die Mellinger durch Kriesi, 2x Pascal Gisi, Zukaj und Loch gegen den resignierenden Gegner zum Schlussresultat von 6:0. In den elf Spielen der Vorrunde haben die Mellinger von allen Teams die meisten Tore geschossen, am wenigsten Tore erhalten, waren die fairste Mannschaft mit nur 4 Strafpunkten und somit absolut verdient und doch sensationell Herbstmeister der Nordwestscheiz.

Telegramm
Mellingen mit:
Jenni – Pinto, Kriesi, Schwyter, Meier – F. Gisi, Kicaj, P. Loch, Sandmeier, Etter– P. Gisi

Ergänzungsspieler:
E. Berisha, Arifi, Jansen, Saracino, Zukaj, Gömer

Tore:
40. Min. 1:0 F. Gisi
58. Min. 2:0 Kriesi
65. Min. 3:0 P. Gisi
70. Min. 4:0 Zukaj
65. Min. 5:0 P. Gisi
65. Min. 6:0 P. Loch

Verwarnungen:
Mellingen keine, SC Binningen 2x gelb, 1x rot

Schiedsrichter: Z. Fejzulai


Mellingen ist Herbstmeister