Mellingen siegt verdient in Seengen


zur News-Übersicht

09.06.2013 | Noch ein Punkt fehlt für den Ligaerhalt

Der FC Mellingen begann dieses wichtige Spiel nervös und teilweise überhastet.
Aber die Defensive stand gut und lies wenig zu. Die gefürchteten stehenden Bälle der Seenger konnten grösstenteils verhindert werden.
Trotzdem geriet Mellingen in der 35. Minute in Rückstand, durch einen „Sonntags- schuss“ aus 18m.
Knapp 2 Minuten später bot sich Mellingen die Ausgleichchance, nachdem Marco Etter durch sein energisches Nachsetzen ein Foul provoziert hatte. Aber der gegnerische Torhüter wehrte den von Andi Etter getretenen Elfer ab. Kurz danach drosch Sandmeier einen Freistoss an den Pfosten.
Nach dem Pausentee spielten die Mellinger praktisch auf ein Tor, Angriff um Angriff wurde lanciert und Chance um Chance vergeben.
Mit den Einwechselspielern erhöhte Mellingen den Druck nochmals und nach 67 Minuten gelang Pascal Gisi nach uneigennütziger Vorarbeit von Marco Etter der überfällige Ausgleich. Mellingen wollte unbedingt drei Punkte und legte nach, in den letzten Minuten wurde der Sturmlauf mit zwei weiteren Treffern durch P. Gisi (84. Min.) und Sandmeier (87. Min.) belohnt.

Telegramm

Mellingen mit:
Isler – Fischer, Müller, Rüttiman, Schwyter – Sandmeier, A. Etter, M. Etter, Ersen (ab 72. Tanga), Locatelli (ab 65. Murciano) - Grob(ab 60. P. Gisi)