Niederlage zum Rückrundenauftakt


zur News-Übersicht

22.03.2014 | Die wenigen Zuschauer, welche bei nasskaltem, garstigen Wetter dem Spiel auf der Kreuzzelg beiwohnten, konnte die Leistung der Heimmannschaft vor allem in den ersten 45 Minuten nicht erwärmen.
Auf dem nicht einfach zu spielenden Terrain entwickelte sich ein kein gutes Spiel. Der FC Brugg verstand es aber den einfacheren, zielstrebigeren und engagierteren Fussball zu spielen.
Die 0:2 Führung nach knapp 25 Minuten ging deshalb in Ordnung, wurde aber auch durch grobe Schnitzer der Mellinger begünstigt.
In der 18. Minute bediente F. Gisi Torhüter Isler auf dem holperigen Terrain mit einem Rückpass. Prompt produzierte der Torhüter eine Kerze, der Ball wurde knapp ausserhalb des Strafraumes von einem Brugger Spieler angenommen und kurzentschlossen im Mellinger Kasten versenkt. Beim 2. Gegentor wurde der FC Brugg beim Spielaufbau nicht oder nur ungenügend gestört. Innenverteidiger Schwyter versuchte mit grossem Einsatz zu klären, dabei berührte der Ball den Arm des im 16er am Boden liegenden Mellingers unglücklich. Der sonst wenig konsequent agierende Schiedsrichter pfiff einen Elfmeter, der souverän verwandelt wurde.
Kurz vor der Pause drang Sandmeier mit dem Ball am Fuss in den gegnerischen 16er ein und wurde von den Beinen geholt. Den folgenden Penalty konnte A. Etter erst im Nachschuss zum Anschlusstreffer über die Linie drücken.
In der 2. Spielhälfte rannte der FCM zwar mit viel Willen an, scheiterte im Abschluss aber teils kläglich.
Nach enttäuschenden 90 Minuten wurde die Niederlage im ersten Rückrundenspiel Tatsache.

Telegramm

Mellingen mit:
Isler – F. Gisi, Cavallaro, Schwyter, Gygax – M. Etter, Müller (ab 72. Zukaj), Loch (ab 46. Locatelli), Sandmeier, A. Etter, - P. Gisi

Tore:
18. Min. 0 : 1 Brugg
25. Min. 0 : 2 Brugg
41. Min. 1 : 2 A. Etter
Bemerkungen: 1. Einsatz in einem Meisterschaftsspiel in der 1. Mannschaft des 17- jährigen Zukaj

Matchball-Sponsor: Schraner Immobilien, Mellingen


Niederlage zum Rückrundenauftakt