Senioren 30+ - Wichtiger Sieg im Abstiegskampf


zur News-Übersicht

29.05.2017 | Die Ausgangslage versprach Hochspannung - die Senioren 30+ sowohl des FC Mellingen wie auch des FC Kölliken stehen noch voll im Kampf um den Ligaerhalt. Das Spiel hielt, was von ihm erwartet wurde.

Die Begegnung wurde schon früh lanciert. Nach einem Doppelpass mit Enver Baljkovic zog Adrian Wernli aus dem Stand zentral vor dem Tor ab und erzielte die frühe Führung für die Gastgeber. Die Antwort von Kölliken liess aber ebenfalls nicht lange auf sich warten: Nach 17 Minuten flog ein lang getretener Freistoss in den Strafraum, ein Kölliker gewann das Kopfballduell - schon war die Kugel drin. Der FC Mellingen übernahm danach wieder das Spieldiktat und wurde in der 31. Minute belohnt. Fabio Iovanna wurde steil geschickt, der gegnerische Goalie verliess seinen Kasten für einen Zweikampf. Nach einem Gestocher brachte Iovanna den Ball doch noch ins Zentrum, wo Enver Baljkovic heranstürmte und den Ball der Kopf zum 2:1 versenkte.

Die Gäste blieben vor allem bei Standards immer gefährlich - so auch in der 38. Minute. Nach einem Eckball wiederholte sich der erste Gegentreffer: Kopfball, Tor, erneuter Ausgleich. Dabei blieb es bis zur Pause. Die Kölliker hatten aus dem Spiel heraus nicht allzu viele Chancen, von daher wäre eine Mellinger Führung verdient gewesen. Aber wer die entscheidenden Luftduelle im eigenen Strafraum bei Standards verliert...

Die Hausherren starteten gut in die zweite Halbzeit, in den ersten Minuten wurde deutlich intelligenter vorgegangen. Kölliken hatte kaum noch Raum und musste Mellingen das Spieldiktat überlassen. Es dauerte zwar noch etwas, aber das 3:2 kam: Nach 64 Minuten verwertete Fabio Iovanna einen Foulelfmeter - zum dritten Mal führte das Heimteam. Das war es aber noch lange nicht! Nach 75 Minuten bekamen auch die Gäste einen Foulpenalty zugesprochen, der - nennen wir es mal "sehr grosszügig" - gepfiffen wurde. Die Kölliker nahmen das Geschenk an und glichen zum dritten Mal aus.

Der FC Mellingen gab sich aber noch nicht auf. Yakup Zurnaci, der nur eine Zeigerumdrehung zuvor den Elfmeter verschuldete, setzte sich in der 76. Minute auf dem rechten Flügel durch und versenkte einen als Flanke getarnten Schuss direkt in die weite Ecke. Keine Chance für den Goalie und deswegen wunderbar anzusehen!

Dann war das Spiel aber doch zu Ende. Die Mellinger mussten tatsächlich vier Mal in Führung gehen, um hier den Platz als Sieger zu verlassen. Der Sieg gegen den direkten Konkurrenten ist unglaublich wichtig - dadurch hat man sich eine bessere Ausgangslage für die entscheidende Phase im Abstiegskampf erarbeitet.

Tore

4. Adrian Wernli 1:0
17. 1:1
31. Enver Baljkovic 2:1
38. 2:2
64. Fabio Iovanna 3:2 (Foulpenalty)
75. 3:3 (Foulpenalty)
76. Yakup Zurnaci 4:3

Aufstellung

Matthias Jost; Rui Da Fonseca Martins, Simon Mühlum, Jose Salguero, Christoph Grolimund; Daniel Bezerra, Fabio Iovanna, Adrian Wernli, Yakup Zurnaci; Michele Parente, Enver Baljkovic

Bank: Philipp Gutmann, Fabio Müller, Matthias Rüttimann, Domenico Giampa, Daniel Trachsel


Senioren 30+ - Wichtiger Sieg im Abstiegskampf