Sieg im Verfolgerduell


zur News-Übersicht

24.04.2015 | Die 1. Mannschaft des FC Mellingen gewinnt das Verfolgerduell in Aarau mit 3:0 und steht neu auf dem 2. Tabellenplatz.

Auf los geht’s los! Bereits nach 30 Sekunden stand Pascal Gisi alleine vor dem Aarauer Torhüter, konnte den Ball jedoch nicht im Tor unterbringen. Keine Zeigerumdrehung später bereits die zweite 100%ige Torchance der Mellinger. Jetzer sieht Gisi, diesmal Fabian, aber auch er scheiterte.

Danach flachte das Spiel etwas ab und das Spiel lief mehrheitlich in der Mittelzone. In der 22. Minute erneut P. Gisi. Er tankt sich zwischen den zwei Innenverteidigern durch, spielte den Torhüter aus und schloss ab. Endlich die Führung für Mellingen? Nein! Denn ein Verteidiger konnte den schwach abgegebenen Schuss noch auf der Linie retten. Nach einer halben Stunde das erste grosse Lebenszeichen der Aarauer. Den Schuss an der Strafraumgrenze konnte Torhüter Locatelli, der für den verletzten Isler das Tor hütete, mit einer Glanzparade abwehren. Die Mellinger stehen nun in dieser Phase des Spiels etwas tief, weshalb der FC Aarau besser ins Spiel kam, jedoch ohne wirkliche Torgefahr. Strafraumszenen und Torchancen waren Mangelware. Als bereits die Nachspielzeit der ersten Halbzeit lief, gab es in der Hälfte der Aarauer nochmals einen Einwurf für die Gäste. Der Ball kam in den Strafraum. Serkan Topal hat die Situation sofort erkannt und konnte zur verdienten mellinger Pausenführung einnicken.

Direkt nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit spielte sich ein Aarauer auf der Aussenbahn durch und trifft von aussichtsreicher Abschlussmöglichkeit zum Glück der Mellinger nur das Aussennetz. Nur wenige Minuten später das 2:0 für den FC Mellingen. Jetzer erhält den Ball am Strafraum, fackelte nicht lange und schoss aus halblinker Position in die weite Ecke ein. Etwas glücklich, da der Ball noch leicht abgelenkt wurde. In der Folge stehen die Aarauer etwas höher, was für Mellingen die Gelegenheit gab, schnelle Konter zu lancieren. In der 75. Minute lief Jetzer auf der Aussenbahn durch, erhielt die Übersicht und spielte den Ball souverän in den Rücken der Abwehr. Dort stand Serkan Topal goldrichtig und hatte keine Mühe, den Ball im Tor unterzubringen. Das Spiel war entschieden, was natürlich auch die zahlreichen Mellinger Fans freute. Ausser einer roten Karte der Aarauer wegen Nachtretens lief nicht mehr viel.

Die Mellinger gewannen verdient mit 3:0 und sind nun hinter dem souveränen Leader Eagles Aarau auf den 2. Tabellenplatz vorgerückt.

Am 02. Mai 2015 18:00 Uhr empfängt der FC Mellingen dann den SC Zofingen 2.

TELEGRAMM:

FC Aarau 2 – FC Mellingen 1a 0:3 (0:1)
Schachen Aarau, 45 Zuschauer

Tore:
45’ 0:1 Serkan Topal, 50’ 0:2 Pascal Jetzer, 75’ 0:3 Serkan Topal

Mellingen mit:
Locatelli; Gygax (71’ Bolliger), Huwiler, Müller, Cavallaro; Jetzer, Stöckli (46’ A. Etter), M. Etter, S. Topal (80’ Prischl), F. Gisi; P. Gisi

Bemerkungen:
Mellingen ohne Isler, Gara, Topal A., Meier, Loch (alle verletzt), Saracino, Coskun (beide Militär), Berisha, Elezaj (beide abwesend), 87’ Rote Karte FC Aarau (Tätlichkeit, Nachtreten)


Sieg im Verfolgerduell