Zweite Niederlage für den FC Mellingen


zur News-Übersicht

04.06.2012 | Mutschellen war in der ersten Hälfte die aktivere Mannschaft. Mellingen schien gehemmt und kam kaum zur Entfaltung. Anders als noch im Startspiel war das Spielglück diesmal auf Mutscheller Seite, als Schiri Tomas nach einer Intervention an Berat Haxha auf den Punkt zeigte. Berats Bruder Burim versenkte zum 0:1 (23.). Mellingen musste reagieren, Verteidiger Matthias Rüttimann setzte beim beinharten „Super-Zweikampf“ mit Fabrice Moser an der Seitenlinie ein erstes Zeichen (39.). Tovagliaro wechselte in der Halbzeit mit Zahner und Simoni zwei Offensivspieler ein und ging auf „tutti“. Stürmer Simoni vermochte zweimal aus aussichtsreichster Position nicht zu reüssieren, einmal aufgrund einer Glanzparade von Fabian Riesen. Bei Anbruch der Schlussphase wurde Schönmann im Sechszehner gefoult, die Gäste verwerteten auch den zweiten Elfmeter durch Pavic und brachten den Vorsprung nicht zuletzt dank Goalie Riesen über die Zeit. Der 21-jährige Schlussmann wurde erst wenige Stunden vor dem Kickoff aus der Rekrutenschule in Brugg beurlaubt. Riesens Leistung bezeichnete Trainer Reto Salm als „perfekt“. Positiv überrascht war Salm von der Fitness seiner Jungs. „Natürlich fiel das zweite Tor zu einem günstigen Zeitpunkt. Dieser Sieg gibt uns viel Mumm. Nun freuen wir uns auf das Derby gegen Muri.“ Statt deren 48 haben die Mutscheller jetzt beinahe 200 Stunden Zeit zur Regeneration.
Bitter für Mellingen. Nach zwei Heimspielen steht das Team von Marco Tovagliaro noch ohne Punkte da. Die Chancen auf den Aufstieg sind auf ein Minimum gesunken. Trainer Tovagliaro meinte dazu: „Der Mannschaft fehlte heute die nötige Coolness um das Spiel noch zu drehen. Wir dürfen uns nicht beklagen. Wir hatten genug Chancen doch das nötige Glück fehlte uns in den zwei Spielen. Trotzdem darf die Mannschaft stolz auf sich sein,
. Sie hat eine tolle Saison gespielt. Persönlich möchte ich mich für die Organisation auf und neben dem Platz beim ganzen Umfeld des FC Mellingen und den vielen Zuschauern bedanken. Es war wirklich eine tolle Atmosphäre.“
Am Sonntag 10.06.12 spielt der FC Mellingen um 16.00 Uhr gegen den FC Gränichen auf der ZehnderMatte in Gränichen.

Das Telegramm:
Mellingen - Mutschellen 0:2 (0:1)

Kleine Kreuzzelg. – 390 Zuschauer. – SR Tomas. – Tore: 23. Burim Haxha (Foulpenalty) 0:1. 74. Pavic (Foulpenalty) 0:2.

Mellingen: Jost; Wernli, Reis, Rüttimann, Murciano; T. Rondinelli (46. Simoni); Etter (46. Zahner), Stallone, Iovanna, Grob; Tanga.

Mutschellen: Riesen; Moser, Zingg, Pavic, Schönmann; Signer; Burim Haxha, Abbamonte (89. Keist), Mettler (86. Weiss), Leiser (84. Vadrucci); Berat Haxha.

Verwarnungen: 34. Grob (Foul), 39. Burim Haxha (Foul), 63. Murciano (Foul), 65. Schönmann (Unsportlichkeit), 76. Simoni (Reklamieren), 80. Moser (Foul), 90. Iovanna (Reklamieren).