Erste Saisonniederlage beim Vize-Schweizermeister


zur News-Übersicht

07.10.2012 | Auf dem für die Mellinger ungewohnten Kunstrasen in Solothurn begannen beide Teams vorsichtig. Der FC Solothurn hatte gehörigen Respekt vor dem Leader aus Mellingen und so ergaben sich beidseitig wenig gefährliche Torraumszenen.
In der Folge versuchte Mellingen mehr Druck zu machen, vernachlässigte dadurch aber die Defensive (umschalten dauerte zu lange), was vermehrt zu schnellen Kontern des Heimteams führte. Ein solcher Konter nach einem Ballverlust 20m vor dem Solothurner Tor führte in der 41. Minute zum unnötigen 1:0 für das Heimteam. Etwas naiv versuchte der FCM zu reagieren und lief in der 45. Minute prompt in den nächsten Konter, welcher zum 2:0 Pausenergebnis führte.
Nach der Pausenkritik neu gestärkt und mit 3 Auswechslungen begann Mellingen die 2. Hälfte. Ein weiter Ball über die Mellinger Verteidiger und ein anschliessender gekonnter Heber über Torhüter Jenni führten zum 3:0 für den FCS.
Nach diesem erneuten Gegentreffer blieben die Mellinger ruhig, spielten normal weiter und erzielten in der 61.Min. nach Pass von Captain Schwyter durch Pascal Gisi den Anschlusstreffer zum 1:3. Nun glaubten die Mellinger an ihre Chance und Solothurn wurde nervös. Umso mehr, als in der 79. Min. ein Solothurner verwarnt wurde und eine 10 Min.-Strafe kassierte. In Überzahl erhöhte der FCM den Druck und nach Flanke von Pascal Gisi gelang Sandmeier per Kopf das 2:3. Und tatsächlich, eine Minute vor Schluss nach einer Freistoss/Eckball-Doublette kam die grosse Chance zum Ausgleich. Aber leider traf Schwyter aus sehr spitzem Winkel 1 Meter vor dem Tor nur das Aussennetz. So verloren die A-Junioren des FC Mellingen zum ersten Mal seit dem 23.10.11, also fast einem Jahr wieder ein Meisterschaftsspiel, dies auf Grund von schwachen 5 Minuten vor der Halbzeitpause. Trotz Verlust der Leader-Position kann positiv vermeldet werden, dass nun der Klassenerhalt auch mathematisch gesichert ist.
Das nächste Spiel FC Mellingen CCJL A findet am Mittwoch 10.10.12 um 20.00 Uhr gegen den FC Frick (AG-CUP ¼-Finale) in Frick statt, das nächste Meisterschaftsspiel am Sonntag 21. Oktober um 14.00 Uhr gegen Wacker Grenchen in Grenchen.

Telegramm

Mellingen mit:
Jenni – Pinto, Kriesi, Schwyter, Meier – F. Gisi, Kicaj, P. Loch, Sandmeier, Etter– P. Gisi

Ergänzungsspieler:
Giokaj, Ersen, Zukaj, Gömer, Jansen, Iemmello

Tore:
41. Min. 1:0 FC Solothurn
45. Min. 2:0 FC Solothurn
57. Min. 3:0 FC Solothurn
61. Min. 3:1 P. Gisi
81. Min. 3:1 Sandmeier

Verwarnungen:
Mellingen keine, FC Solothurn 1x gelb

Schiedsrichter: U. Kilchenmann