Junioren Ca

Ca Junioren verlieren das Finale gegen den FCW


zur News-Übersicht

27.05.2022 | Unsere Ca Junioren gingen als Aussenseiter ins Finale der C Junioren. Verloren das Spiel unglücklich mit 2:4 und mussten sich mit der Silbermedaille begnügen.

Der Start ins Spiel liess aber auf mehr hoffen. Unsere Ca Junioren waren in der Startphase überlegen. Captain, Olvier Babic, hatte nach einem Eckball die Möglichkeit früh auf 1:0 zu stellen, scheiterte jedoch am starken Reflex des Wettinger Schlussmann.

Nach gut 27 Minuten gab es wieder einen Eckball. Armin Heidarzadeh lief sich frei und nickte am 2. Pfosten den Ball in die Maschen. Eine kurzzeitige Ekstase machte sich bei den Mellinger Anhängern und Spielern breit.
Die Führung hielt leider nicht lange, noch kurz vor dem Ausgleich der Wettinger, hatte Lukas Egerszegi alleinstehend aus 5 Metern die riesige Chance auf 2:0 zu stellen. Scheiterte aber kläglich am Wettinger Torwart. Dies liessen die Wettinger nicht ungestraft und glichen quasi im Gegenzug mit Denis Saipi zum 1:1 aus.

Dann wurde es vor der Pause noch mal brenzlig. Der Torhüter der Wettinger griff ausserhalb des Strafraums zum Ball. Der Schiedsrichter ahnte dies mit der gelben Karte und ein Feldspieler musste den Torhüter ersetzen. Das anschliessende Überzahlsspiel mit 1 Mann mehr und einem Feldspieler im Tor, nutzen unsere Ca Junioren leider nicht.

Zum Pausentee ging es mit einem 1:1

Zum Start der 2. Halbzeit merkte man beiden Mannschaften an, nichts riskieren zu wollen.

Die Wettinger mit ihrem gefürchteten Umschaltspiel kamen in der 54. Minute zur 1:2 Führung, nachdem der Torschütze Lucio Di Pietro mutterseelenallein am Elferpunkt zum Ball kam und nur noch einschieben musste.
2 Zeigerumdrehungen später veredelte wieder Denis Saipi per Kopf zur 1:3 Führung. Jetzt wurde es sehr schwierig für unser Ca hier noch einmal Fuss zu fassen und sich zurückzukämpfen.

Nach einer taktischen Umstellung vom 4-4-2 aufs 3-4-3 kam doch noch mal Hoffnung auf. Mellingen drückte und drückte, ehe Oliver Rotondaro im Strafraum vom heraneilenden Torhüter umgemäht wurde. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Wieso er aber das Foulspiel nicht mit Gelb bestrafte, was einen Platzverweis für den bereits verwarnten Torhüter zur Folge gehabt hätte, bleibt den Mellinger Anhängern, Spielern, Trainern ein Rätsel.

Den Ball griff sich Musab Ali Mohammed und verwandelte eiskalt in die rechte untere Ecke. 2:3 nach 70 Minuten.
Jetzt kam tatsächlich nochmal Spannung auf. Mellingen hatte noch 10 Minuten und man merkte den Wettingern an, dass sie am Ende der Kräfte angelangt schienen.

Mellingen hatte bis zum Schluss noch 2-3 Topchancen, die den Ausgleich markiert hätten müssen.
Es kam wie es kommen musste. Die Mellinger weit aufgerückt, vernachlässigten die Defensivarbeit, worauf Laurin Sally allein auf den Mellinger Schlussmann zulief und auch er blieb in der 83 Minute ohne Pardon und netzte zum 2:4 Schlussstand ein.

An einem glücklicheren Tag, hätten unsere Ca Junioren den Pokal nach Hause geholt.
Trotzdem kann man auf die Truppe stolz sein, da man nie gerechnet hätte, soweit vorzustossen.


Junioren Ca: Ca Junioren verlieren das Finale gegen den FCW Junioren Ca: Ca Junioren verlieren das Finale gegen den FCW Junioren Ca: Ca Junioren verlieren das Finale gegen den FCW